Hast du den Kündigungstermin für deine Kfz Versicherung verpasst?

Der große Run auf die Kfz-Versicherer zum Jahresende ist fast vorbei, viele haben den Versicherer gewechselt. Du wolltest eigentlich auch zu einem neuen Kfz Versicherer wechseln und hast den Kündigungstermin verpasst? Dann gibt es vielleicht noch ein paar Lösungsansätze, doch noch an einen neuen, günstigeren Versicherer zu kommen.

Unsere Tipps zum nachträglichen Wechsel

Wenn du deinen Kündigungstermin verpasst hast, gibt es tatsächlich noch Möglichkeiten, einen neuen Versicherer auszuwählen, wenn vielleicht eine der nachfolgenden Situationen für dich eingetreten sind:

  • Eventuell hattest du einen Schadenfall, den dein Versicherer abschließend reguliert hat. Wenn dies der Fall ist, hast du ein außerordentliches Kündigungsrecht. Du kannst also auf Grund des regulierten Schadens den Versicherer kündigen und zu einem neuen gehen. WICHTIG: Du solltest vorher klären, ob du auf Grund deines Schadens überhaupt bei dem gewünschten, neuen Versicherer aufgenommen wirst.
  • Wenn du dir ein neues Auto zulegst, wird der alte Versicherungsvertrag regelmäßig immer beendet. Mit der Zulassung eines neuen Autos kannst du in der Regel immer einen neuen Versicherer wählen. WICHTIG: kläre auch hier im Vorfeld, ob der neue Versicherer den von dir gewünschten Versicherungsschutz annimmt.
  • Gerade zur aktuellen Jahreszeit erhöhen die Versicherer für die bestehenden Verträge meistens auch die Beiträge. Wenn dies bei dir geschieht, prüfe, ob der Tarifbeitrag hier um 5% oder mehr angehoben wurde. In diesem Fall kannst du den Versicherungsvertrag auch kündigen. WICHTIG: eine Regionalklassen- oder Typklassenänderung ist keine Beitragserhöhung, auf Grund derer man kündigen kann.
  • In seltenen Fällen möchten die Versicherer ein neues Bedingungswerk hinterlegen. Da dies nicht einseitig geschehen kann, hast du auch hier die Möglichkeit, den Versicherer zu wechseln. WICHTIG: eine Bedingungsänderung darf nicht zum Nachteil des Versicherungsnehmers durchgeführt werden. Darum prüfe, ob die dir gebotenen neuen Bedingungen nicht vorteilhafter für dich sind, bevor du zu einem neuen Versicherer wechselst.

Beratung ist das A und O

Wie immer du dich auch entscheidest: du kannst alles selbst machen (zum Beispiel über unseren Vergleichsrechner, den du hier findest). Oder du holst dir Hilfe bei einem Fachmann. Letzteres ist zumeist die sinnvollere Lösung. Die KFZ-Versicherung hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr komplexen Thema entwickelt. Das Know-How von denen, die tagtäglich damit umgehen, ist sicherlich hilfreich für dich.

Kündigungstermin verpasst – deine Erfahrungen beim Versichererwechsel

Wir würden gerne mehr wissen über das Wechseln der Kfz-Versicherung. Welche Erfahrungen hast du gemacht? Was ist gut gelaufen, was würdest du nie wieder machen? Wir sind gespannt auf deine Berichte…